Schokoriegel in schicker Hülle

Meine Lieblingsnichte wollte Ihre KiTa-Gruppe mit etwas Schokolade beschenken. Natürlich nicht einfach so! Also war Tante Ilka gefragt, und heraus kam das:

Es passt ein kleiner Schokoriegel (z.B. Kinderriegel) rein, und dank des Umschlagboards ging das mal wieder ratz-fatz!
Da ich keinen Schokoriegel für die Maße zur Hand hatte, habe ich etwas gesucht und bin hier fündig geworden. Zufälligerweise sogar mit dem gleichen Papier, aber das Designerpapier „Mondschein“ von Stampin‘ Up! ist auch einfach nur zu schön (ich hatte es aber schon in der Hand, bevor ich die Seite gefunden habe, ehrlich 😉 )!
Normalerweise hätte ich in die kleine Blüte noch eine Halbperle oder etwas Bling geklebt, aber bei den KiTa-Mäusen war mir ein ablösliches Kleinteil weniger doch lieber.

Ein Küsschen ist gut, drei sind besser!

Ich bin immer auf der Suche nach Verpackungen, um z.B. etwas Schokolade nett zu verpacken. Es soll kein „großes“ Geschenk werden, sondern einfach eine kleine Aufmerksamkeit.

Genau so etwas fiel mir in die Finger, als ich eine Geburtstags-Kleinigkeit verschenken wollte. Das Ergebnis war dann im Prinzip eine Streichholzschachtel in 3fach-Küsschenformat:

Hier sind es Küsschen, aber die Maße lassen sich auch prima auf andere Größen umrechnen.

Die Anleitung für diese kleine Box habe ich hier gesehen.

Knackig kurze Rabattaktion bei Stampin‘ Up!

Aktion „Stempeln, aufstocken und sparen“ vom 01.-06.10.2014:

Für diesen kurzen Aktionszeitraum gibt es auf eine Auswahl von Stempelkissen, Farben, Umschläge und Kleber 15% Rabatt – einige Stempelsets sind auch dabei, für sogar 20% weniger!

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich der Aktionsflyer mit den genauen Artikel- und Preisangaben als PDF:

FlyerOktoberAktion

Viel Spaß beim Stöbern! Und wie immer: bei Interesse einfach bei mir melden!

Visitenkarte gefällig?

Wie war das doch gleich mit der Brombeersucht?
Dementsprechend konnte ich auch der verlockenden Brombeere nicht widerstehen, als ich etwas brauchte um meine Visitenkarten unterzubringen:


Die Anleitung für diese Art Aufsteller ist von hier (und eigentlich für Notizzettel), ich habe nur die Maße etwas angepasst damit sie für meine Visitenkarten passen.

Vegetarier hier entlang

Na, welche der vielen Gerichte auf dem Buffet sind vegetarisch? Natürlich die mit den netten „Veggie“-Aufstellern davor:

Etwas Eile war geboten (entsprechend ist das Bild auch mal wieder fix aus der Hüfte geschossen), aber es wurde alles rechtzeitig fertig und hat den vegetarisch essenden Gästen hoffentlich gut geholfen, sich in der Buffetschlacht zu orientieren.

Brombeersucht

Ich gestehe, ich bin ein Fan der Farbe „Brombeermousse“, die seit Juli zum Stampin‘ Up!-Sortiment gehört. So schwanke ich zwischen zwei Extremen: den Farbkarton und das Designerpapier nur streicheln und blooooß nicht anschneiden weil es so schön ist – oder ständig für alles zu der Farbe greifen, weil sie so schön ist…

Eher nebenbei ist eine kleine Dreieckschachtel von meinem Basteltisch gehüpft – natürlich in Brombeermousse!

Mir war nach „einfach“, also kein Schnickes oder Bling. Ein Banner, ein Schleifchen – das reicht!

Guckloch für den Mönch

Beim Durchstreifen der Supermarktregale fiel mir ein Schokoriegel auf. Zum einen wegen der teilweise sehr exotisch klingenden Geschmacksrichtungen, als auch wegen der Verpackung. Der Mönch mit seinem Fensterchen auf dem Riegel war einfach zu verlockend! Ich habe es dann auf mich genommen, einige Sorten durchzuprobieren (ein großes Opfer, ich weiß!) – allesamt lecker und damit verschenkbar.

Eigentlich wollte ich nur eine einfache Schachtel, aber der Mönch ließ mir keine Ruhe. Wenn er schon ein so schönes Fenster auf dem Riegel hat, sollte er auch ein Guckloch in der Packung bekommen, um den Empfänger schon beim Öffnen anlächeln zu können:

Kam gut an und wird sicher nicht der letzte Schokomönch gewesen sein, der lächelnd meinen Basteltisch verlässt – wenn ich ihn nicht vorher selbst aufgefuttert habe…

Karte mit schwebendem Inhalt

Heute gibt es gleich die nächste Geburtstagskarte von mir:

Die Anleitung für eine Karte mit „schwebenden“ Motiven gibt es z.B. in diesem Video. Da die Karte für ein Geldgeschenk gedacht war, habe ich im Inneren noch einen kleinen Umschlag verbaut – natürlich mit dem Umschlagboard gezaubert 😉
Die Motive habe ich passend zum Farbkarton ausgemalt. Ein kleiner Hauch Rosa durfte auch mit rein; zusammen mit den Schmetterlingen und etwas Bling hat die Karte so einen weiblichen Touch. Von den Farben her wäre sie aber auch prima als „Männerkarte“ geeignet…

Geburtstagskarte mit Umschlagboard-Schleife

Geburtstage sind immer eine gern genommene Entschuldigung Möglichkeit, Zeit beim Werkeln zu verbringen und Dinge auszuprobieren, die mir in den Weiten des Internets über die Füße gelaufen waren. Dieses Video erklärt z.B., wie man mit dem Stampin‘ Up! Umschlagboard schicke Papierschleifen machen kann. Und da ich das Board liiiebe, musste beim nächsten Geburtstag prompt eine solche Schleife verbaut werden:

Da die Karte nicht aufklappbar ist, habe ich den Geburtstagsgruß auf einem ausziehbaren Tag untergebracht:

Der neue Saisonkatalog ist da

Heute scheint endlich mal wieder die Sonne, aber durch die letzten Regentage fühlt sich das Jahr doch schon reichlich herbstlich an. Passend dazu ist ab heute der neue Herbst-/ Winterkatalog von Stampin‘ Up! gültig!

Schau doch mal rein (Klick aufs Bild öffnet den Katalog als PDF):

Jahreskatalog_2014-2015Falls Dich etwas aus dem Katalog interessiert oder Du Fragen hast, melde Dich gerne bei mir. Aber Vorsicht – Suchtgefahr!